www.mygeo.info / Geojobs / Life/Work Planning
www.mygeo.info Logo Life/Work Planning
Home
Nachrichten
Geojobs
Bewerbung
Bewerbung Teil2
Anschreiben
Anschreiben Teil2
Lebenslauf
Bewerbungsfotos
Life/Work Planning
L/WP Erfahrungsbericht
L/WP Links
Landkarten
Forum
Satellitenbilder
Karikaturen
Hintergrundbilder
Newsletter
Impressum
SiteMap





1. Was ist Life/Work Planning?

  Die Stelle finden, die zu mir passt!

Life/Work Planning ist eine Methode, in der man in erster Linie sein eigenes berufliches Leitbild für eine erfolgreiche Jobsuche entwickelt und auch gezielt einsetzt. Wie der Name Life/Work Planning (Lebens-/Arbeits-Planung) schon verrät, dreht es sich dabei nicht nur allein um die Jobsuche, sondern auch um eine persönliche Definition des Verhältnis von Job und Freizeit.

1.1 Die Idee

Das Konzept zu Life/Work Planning (L/WP) stammt vom amerikanischen Arbeitsforscher Richard Nelson Bolles und wird seit über 25 Jahren erfolgreich vor allem in Nordamerika für die Karriereplanung eingesetzt.
Ausschlaggebend für die Idee vom Life/Work Planning war die eigene berufliche Misslage in die BOLLES vor mehr als 30 Jahren geriet. Durch seine eigene Situation bestärkt entwickelte er nach intensiven Recherchen und Gesprächen mit Arbeitgebern ein Konzept, das sich mit den eigenen Interessen und Fähigkeiten beschäftigt.

"Der Hauptunterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Jobsuchenden liegt nicht in den äußeren Faktoren wie der Lage auf dem Arbeitsmarkt, sondern in der Art wie sie ihre Jobsuche angehen." (R. BOLLES 2004)
Daraufhin schrieb BOLLES das Buch: "What Color Ist Your Parachute?", welches auch in deutscher Sprache unter dem Titel "Durchstarten zum Traumjob" (Campus Verlag, 2004) erschienen ist und zu den Weltbestsellern der Berufsfindungsliteratur zählt. Es bietet zudem viele praktische Hinweise für die Jobsuche.

1.2 Impulstage zu Life/Work Planning

Für Interessierte finden sog. Life/Work Planning Impulstage u.a. an Universitäten und bei der Agentur für Arbeit statt. Diese Impulstage / Info-Abende werden von einem L/WP-Trainer durchgeführt und sollen einen Überblick über die Hauptinhalte, die Organisation und den Ablauf eines L/WP Seminars vermitteln.
Die Gebühren können je nach Trainer und Veranstaltungsort variieren. Die Gebühren für einen Impulstag (Stand Mai 2006):
  • Berufstätige: ~ 55,00 Euro
  • Arbeitslose/Arbeitssuchende: ~ 35,00 Euro
  • Studenten: ~ 25,00 Euro

1.3 Seminare zu Life/Work Planning

Life/Work Planning richtet sich vor allem an Berufsein- und -umsteiger, Arbeitssuchende, Studenten und Absolventen.

Der Workshop zielt darauf ab, den oder die Bewerber/in in den Mittelpunkt zu rücken und nicht den Arbeitgeber oder den Arbeitsmarkt. Ausgehend von der Tatsache, dass ca. nur eine von vier Stellen den Weg in die Öffentlichkeit über eine Stellenanzeige oder die Arbeitsagentur findet, werden in diesem Seminar konkrete Methoden vermittelt und Wege aufgezeigt um auch an die "versteckten" Stellen zu gelangen.

Darüber hinaus wird auch von der Vorstellung abgegangen einer Arbeit nachzugehen, die gar nicht oder nur annähernd den eigenen Vorstellungen entspricht. Das Ziel von Life/Work Planning ist es den Job zu bekommen, den man gerne ausübt und den man deshalb auch sehr gut erledigen kann.

Klar definierte Ziele, Fähigkeiten, Interessen und Wünsche sind die Basis einer effektiven Jobsuche. Die Klärung diese vier Punkte bringt Ordnung in die eigenen Gedanken, gibt der Jobsuche eine positive Ausrichtung und verleiht Argumentationssicherheit in Gesprächen (z.B. in der Familie oder beim Bewerbungsgespräch). Life/Work Planning bietet hierfür vielseitige Werkzeuge, um auf Basis der eigene Prioritäten und Talente eine geeignete Bewerbungsstrategie zu entwickeln.

Während des Seminars arbeiten die Kursteilnehmer miteinander in Form von Kleingruppen, Rollenspielen und Diskussionsrunden - "vernetztes Denken", aber auch intensiv mit sich selbst, um ihre Interessen und Fähigkeiten klar definieren zu können. Zusätzlich beinhaltet das Seminar einen Ausgehtag, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

Der Kurs umfasst 12 Tage (auch geteilt möglich), Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr. Der Zeitraum eines Kurses wird gegebenenfalls auch als Bildungsurlaub von den Arbeitsagenturen anerkannt, wofür eine genaue Absprache nötig ist. Dies betrifft ebenfalls die Kursgebühren, die eventuell von den Arbeitsagenturen zurück erstattet werden. Erfahrungsgemäß wissen aber nicht alle Arbeitsagenturen über das Konzept von Life/Work Planning bescheid.
Die Gebühren können je nach Trainer und Veranstaltungsort variieren. Die Gebühren für ein Seminar (Stand Mai 2006)
  • Berufstätige: 700,00 Euro
  • Arbeitslose/Arbeitssuchende: 550,00 Euro
  • Studenten: 350,00 Euro
27 Gründe...

2. Erfahrungsbericht zum Life/Work Planning Seminar ->

   ↑ top


[ Home ] [ Nachrichten ] [ Geojobs ] [ Landkarten ] [ Forum ] [ Satellitenbilder ] [ Karikaturen ] [ Hintergrundbilder ]

[ Newsletter ] [ Impressum ] [ SiteMap ]

last update: 25 August 2016
Kontakt Datenschutz

© 2001-2016 by mygeo.info | imageo.de